" />
COSAC

Die ‘Conférence des Organes parlementaires Spécialisés dans les Affaires Communautaires’, kurz: COSAC, tagt derzeit in Warschau. Zum 46. Mal kommen Abgeordnete aus den Parlamenten der EU-Mitgliedsländer, der EU-Beitrittskandidaten und dem Europäischen Parlament zusammen. Das erste Treffen fand Im November 1989 statt.

Silvana Koch-Mehrin dazu: “Mancher mag sich fragen: Wofür brauchen wir denn nun auch noch diese Diskussionsrunde? Was machen die denn da eigentlich? Ich halte es für unerlässlich, dass die zentralen politischen Diskussionen nicht nur in den EU-Institutionen und in jedem nationalen Parlament für sich stattfinden, sondern dass es ein Forum zum Austausch von Meinungen gibt zwischen den Abgeordneten, die sonst in den Hauptstädten ihrer Länder tätig sind. Wann gibt es die Gelegenheit, dass deutsche und griechische Abgeordnete sich mit Litauern und Kroaten zusammensetzen können und miteinander, nicht übereinander reden?

Dieses Mal geht es um die zukünftige Finanzordnung der EU. Gerade für Deutschland ist dies ein sehr wichtiges Thema. Es ist mir daher eine besondere Ehre, als Vertreterin meiner Fraktion, der Allianz der Liberalen und Demokraten, an der Konferenz teilzunehmen und das Treffen der liberalen Abgeordneten aus allen EU-Ländern zu leiten.

Als Vize-Präsidentin des Europäischen Parlaments war ich vom Präsidium des Europäischen Parlaments mit der Verantwortung betraut worden, in der sogenannten ‘Steuerungsgruppe zur Zusammenarbeit des Europäischen Parlaments mit den Nationalen Parlamenten’ eine neue Struktur für die Arbeitsabläufe nach in Krafttreten des Vertrags von Lissabon zu entwickeln. Das war eine sehr spannende Aufgabe in den zurückliegenden zwei Jahren. Das Ergebnis ist ein umfangreiches Paket an Vorschlägen für die verbesserte Kooperation zwischen den Volksvertretungen in der EU. Daran arbeite ich auch hier in Warschau.”