" />
Weltfrauentag – Der Neue Minister

Am Morgen vor seiner Vereidigung…

…ist der designierte Minister für die Zukunft der Emanzipation sehr aufgeregt. Er fragt sich: Wie wird meine Antrittsrede ankommen? Soll ich wirklich die Männerquote fordern? Ja, das mache ich, dann wird es rauschen im Blätterwald.

Als er am Abend dann noch mit allen Ministerkolleginnen ein wenig feiert, schickt ihm die Verteidigungsministerin eine SMS: “Hast du heute Abend schon was vor?” Die Finanzministerin fragt: “Bist du Links- oder Rechtsträger?” Die Außenministerin gibt ihm einen Klaps auf den Po und flüstert: “Da wird mir ja ganz anders!” Er fragt die Kanzlerin, was wohl die Presse zur Männerquote schreiben würde. Sie sagt: “Schicke Brille!”

Am nächsten Morgen, auf dem Weg ins Amt, sieht er im Vorbeifahren die Schlagzeile des Tages: “Unser neuer Minister: Wie sieht DER denn aus?” Im Büro liest er den ersten Onlineleserbrief: “Wieder so ein blondes Jüngelchen, das sich hochgeschlafen hat und jetzt unser Steuergeld kostet!”

SILVANA KOCH-MEHRIN, 40, EUROPAABGEORDNETE (FDP).

Ein Beitrag zur Sexismus-Debatte. Aus:  Die Tageszeitung, 8. März 2011.

EP - Frauenbonus